Tempo 30 in der unteren Waldstraße

Stellungnahme der Gemeinderatsfraktion

Grüne weiterhin für Tempo 30-Zone

In der Sitzung des Ausschusses für Bauwesen, Ortsentwicklung und Umweltschutz am 11.10.2016 fand die Einrichtung einer Tempo 30-Zone in der Unteren Waldstraße keine mehrheitliche Zustimmung.

Die Fraktion der Grünen befürwortet jedoch weiterhin die Einführung. Das Landratsamt hat nach mehreren Ablehnungen zwischenzeitlich dieser Zone zugestimmt, falls die Gemeinde einige bauliche Veränderungen in diesem Streckenabschnitt vornimmt, für die schon Pläne vorliegen. Die Kosten in Höhe von circa 8 000 Euro für diese Arbeiten sind vergleichsweise niedrig. Abgeklärt werden muss nur noch der Bereich der Einmündung in den Glotterpfad und die dortige Vorfahrtsregelung.

Die Einführung der 30-Zone auf diesem Abschnitt bringt für die Anwohner mehr Lebensqualität und Sicherheit. Sie entspricht auch dem verabschiedeten Leitbild der Gemeinde, das Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit im gesamten Gemeindegebiet vorsieht.

Für die Fraktion

GR Peter Schöllhorn

 

Verwandte Artikel